Charcot

#1 von Ingvi ( Gast ) , 19.09.2011 21:00

Ich habe gerade gelesen, dass J.-M. Charcot in seinen späten Jahren Hypnosebehandlungen in der Salpetriere an hysterischen Patientinnen demonstriert hat. Diesbezüglich habe ich 2 Fragen:

1. Soweit ich mich erinnern kann, wird heute das Wort hysterisch in der Psychiatrie nicht mehr verwendet. Es hat sich verändert in hystrionisch, was mich zum Thema Persönlichkeitsveränderung bringt. Dies kann Charcot dort aber nicht behandelt haben. Ich vermute, dass die heutige Terminologie hierfür Konversionsstörung ist. Stimmt dies?


2. Wenn hystera Gebärmutter bedeutet und als Ursache für Hysterie eine umherwandernde Gebärmutter angesehen wurde, waren dann damals keine Männer hysterisch? Und wenn meine Vermutung richtig ist, dass dieser Terminus heute mit Konversionsstörung übersetzt wird, waren dann die Störungen aller Männer damals, die diese Lähmungen hatten, angenommener organischer Natur?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ingvi

RE: Charcot

#2 von Thomas Rehork , 04.10.2011 23:52

Hallo Ingvi,

richtig, das Wort "hysterisch" ist out, es klingt so sehr nach "eingebildet", "nur übertrieben" etc. und entspringt außerdem so arg merkbar vorwissenschaftlichem Denken. "Hysterie" nannte man noch zu Freuds Zeiten das Störungsbild, das man heute als "Konversionsstörung" bzw. "dissoziative Störung" bezeichnet. Diese bekommen - und bekamen zu allen Zeiten - auch Männer. Nur wahrhaben wollte das vor Freud keiner. Erst Freud hat das ausgesprochen und damit seine männlichen Arzt-Kollegen großenteils in die Opposition zur Psychoanalyse getrieben.

Die zugehörige Persönlichkeitsstörung nennt man "histrionisch", d.h. schauspielerhaft. Das Thema der Konversionsstörung und der histrionischen Persönlichkeit ist in gewisser Weise das selbe, nur unterschiedlich akut ausgelebt. Es geht ums Beeindrucken, um das "Sprechen mit dem Körper", Dramatisieren, die Mittelpunktsstellung.

Freundliche Grüße
Thomas Rehork

 
Thomas Rehork
Beiträge: 293
Registriert am: 29.01.2011


   

Nochmal Fragebogen 15 - Betreuungsgesetz
Fragebogen Nr. 15 von der CD

Xobor Forum Software © Xobor