Buchempfehlungen

#1 von Thomas Rehork , 12.02.2011 18:14

Hier sind die Buchempfehlungen zum Kurs:
(Alle Preise sind ungefähre Neupreise, Änderungen möglich)


Unbedingt haben: Ein gutes Psychiatrie-Buch, z.B.:

Laux, Deister, Möller: Psychiatrie u. Psychotherapie. Seit Jahren verdientermassen ein Bestseller. Inklusive Video-CD mit Patienten-Gesprächen, anhand derer man das Diagnostizieren üben kann. Opulent, super strukturiert, optisch ansprechend. Ca. 50.-

Oder:

Ofenstein: Lehrbuch Heilpraktiker für Psychotherapie. Die Alternative für Leute, die es lieber etwas knapper mögen. Endlich mal ein gutes Buch speziell für Heilpraktiker-Psychotherapie. Selbe Preisklasse wie der Laux, nicht ganz so opulent ausgestattet, dafür aber speziell für Heilpraktiker fokussiert auf die Prüfung mit vielen Fallbeispielen und dem Bemühen um etwas weniger Fachjargon.

Ein Multiple-Choice-Übungs-Buch, z.B.:

Koeslin: Prüfungsfragen Psychiatrie und Psychotherapie für Heilpraktiker. Multiple-Choice-Fragen zum Üben. Sehr gut strukturiert, offenbar viele Original-Fragen. Auf einer Seite jeweils eine Frage, nach dem Umblättern findet man die ausführliche Antwort. Sehr empfehlenswert. Ein so gut gemachtes Buch dieser Art fehlt im Grunde seit vielen Jahren, jetzt ist es da. Ca. 36.-

Oder:

Gegenstandskatalog 3 Psychiatrie. Multiple-Choice-Fragen zum zweiten medizinischen Staatsexamen. Die Alternative zum obigen Multiple-Choice-Fragen-Buch. Der Klassiker. Sehr empfehlenswert, aber einige Teile enthalten ziemlich viel Fachjargon. Trotzdem würde ich mir das zulegen, man bekommt es evtl. günstig gebraucht, weil die Medizin-Studenten es nach ihrer Prüfung meist verkaufen. Ca. 30.-

Eine ICD-10-Kapitel-F-Ausgabe (Kapitel F sind psychische Störungen), z.B.:

Internationale Klassifikation psychischer Störungen, ICD-10 Kapitel F. ICD-10 ist für die Heilpraktiker-Prüung ein Muss. Der Huber-Verlag hat einen hübschen Marketing-Trick: Die ICD-10-Bücher sind unterschiedlich eingefärbt. Wir brauchen das blaue. Ca. 27.-



Nicht unbedingt ein Muss aber eine gute Investition sind Bücher für die mündliche Prüfung, z.B.:

Lieb, Heßlinger, Jacob: 50 Fälle Psychiatrie. Noch ein Klassiker. Zum Lernen für die mündliche Prüfung. Für die Heilpraktiker-Überprüfung vielleicht schon etwas zu detailliert, aber man kann gut diagnostisch Denken üben. Auch hier wieder Aufgabe und Lösung durch Umblättern der Seite getrennt. Ca. 21.-

Freyberger, Dilling: Fallbuch ICD-10 Psychiatrie. Auf den ersten Blick nicht so optisch ansprechend wie das obige Fallbuch, aber sehr geschickt gemacht. Die einzelnen Falldarstellungen haben Titel, die klingen wie Titel von Kurzgeschichten (z.B. "Der alte Mann und die Eisenbahn"). Erst am Ende der Darstellung erfährt der Leser die Diagnose und wie man zu ihr gefunden hat. Ganz zum Schluss sind die einzelnen ICD-10-Diagnosen aufgelistet und den jeweiligen Geschichten zugeordnet. Spannend wie ein Krimi. Ca. 33.-



Weitere Buchempfehlungen:

Psychiatrie fast. Fastfood für das Heilpraktiker-Gehirn. Das kleine Lehrbuch für die Hosentasche, ideal für U-Bahn und Wartezimmer. Ca. 13.-

Arolt, Reimer, Dilling: Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie. Auch ein Klassiker. Keine Bilder, dafür sehr sehr viele Fallbeispiele. Wenn man auf die Schnittkante guckt - alles, was da blau ist, sind Fallbeispiele! Recht günstig, aber kleine Schrift. Ca. 20.-

Tölle, Windgassen: Psychiatrie. Tölle ist psychiatrisches Urgestein. Hier schreibt der Praktiker, und das merkt man. Für die Prüfung nicht erste Wahl, aber hochinteressant. Ca. 40.-

Viel Spaß beim Stöbern!
Thomas


 
Thomas Rehork
Beiträge: 274
Registriert am: 29.01.2011

zuletzt bearbeitet 12.02.2011 | Top

   

Das weisse Rauschen
Probleme mit dem ich

Xobor Forum Software © Xobor