exogene Psychosen

#1 von Petra , 16.12.2012 17:11

Frage: Gibt es einen Unterschied zwischen
- körperlich begründeten Psychosen
- organisch bedingten psychischen Störungen
- exogene Psychosen
- akute organsche Psychosen
oder sind das alles Bezeichnen für die im ICD-10 organisch, einschließlich symptomatischer psychischer Störungen F0 aufgeführten Störungen.
Ich sag schon mal Danke :-)

Petra  
Petra
Beiträge: 5
Registriert am: 24.11.2012


RE: exogene Psychosen

#2 von Thomas Rehork , 18.12.2012 14:12

Hallo Petra,

die klassische Psychiatrie teilte die organischen Psychosen in akute und chronische ein.

Die akuten haben viele bunte Namen: akute exogene Psychose, akuter exogener Reaktionstyp, symptomatische Psychose, Funktionspychose, akutes organisches Psychosyndrom und andere mehr.
Die chronischen nannte man überwiegend Chronisch-hirnorganische Psychosyndrome (HOPS).

So gesehen sind die akuten organischen Psychosyndrome einer Unterabteilung der organisch bedingten psychischen Störungen, nämlich die aktuen eben, im Gegensatz zu den chronischen.

In der ICD-10 neigt man dazu, die Unterteilungen zu reduzieren und die Störungsbilder dafür von ihrer Symptomatik her zu beschreiben, d.h. man schmeißt sie alle in ein Kapitel und jedes bekommt einen F-Schlüssel und eine hübsche Nummer. So stehen sie schön nebeneinander.

Liebe Grüße
Thomas


 
Thomas Rehork
Beiträge: 293
Registriert am: 29.01.2011

zuletzt bearbeitet 18.12.2012 | Top

   

somatoforme anhaltende Schmerzstörung
Wahn

Xobor Forum Software © Xobor