Roter Stift

#1 von Bianca , 26.08.2011 07:35

Guten Morgen -
da ist sie - die Einladung zur schriftlichen Überprüfung am 12.10..... nur ohne den Hinweis, dass ein roter! Stift mitzubringen wär.
???
Worauf hingewiesen wird sind Schreibutensilien - habe ich das mit dem roten Stift in falscher Erinnerung?

Beste Grüße
Bianca

 
Bianca
Beiträge: 58
Registriert am: 30.01.2011


RE: Roter Stift

#2 von Thomas Rehork , 28.08.2011 14:37

Es war mal was mit einem roten Stift, der sollte dazu dienen, dass man Korrekturen, wenn man entdeckt hat, dass man den falschen Lösungsbuchstaben eingetragen hat, rot kennzeichnet. So kann die Person, die das korrigiert, erkennen, was jetzt gelten soll. Die hat ja nur die Lösungstabelle und ein Schema vor sich, nicht den Original-Bogen.

Vielleicht haben die sich jetzt wieder die ursprüngliche Regelung einfallen lassen, damit nicht zu viele Überprüfungen am vergessenen Rotstift scheitern. Die sah so aus, dass man das Alte unkenntlich machen musste und zum Neuen hinzuschreiben: "Dies gilt!"

Ich würde dort entweder nochmal anrufen, ob der Hinweis vergessen wurde, oder einfach einen Rotstift mitnehmen, schad ja nix. Wenn schon überall der Rotstift regiert, wieso soll dann der Heilpraktiker-Prüfling nicht auch einen in der Tasche haben...

Liebe Grüße
Thomas


 
Thomas Rehork
Beiträge: 288
Registriert am: 29.01.2011

zuletzt bearbeitet 28.08.2011 | Top

   

Kurs jetzt in der neuen Praxis!

Xobor Forum Software © Xobor